Produktneuigkeiten auf der Analytica 2012: GC Zubehöre

A-D-12007
analytica 2012
 
GC-, GC/MS-Zubehör
 
Umfassende Analyse von Polymeren
Neuer Pyrolysator und GCMS-QP2010 /
Identifizierungs-Software und Bibliothek-Updates
 
Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, zählt zu den Markt- und Technologieführern in GC und GC/MS. Die Systeme eigenen sich für Routineanalytik, schnelle GC und erlauben auch eigene und neue Methodenentwicklungen. Chromatographen und Quadrupole lassen sich anwendungsund kundenspezifisch konfigurieren, dank zahlreicher Zubehöre, wie etwa Säulen, Detektoren oder Injektoren.
 
Neu auf der Zubehörliste ist ein Pyrolysator als Probenaufgabesystem, das zusammen mit dem Unternehmen Frontier Lab entwickelt wurde. Dieses vielseitige Werkzeug erlaubt die umfassende Analyse von Polymerproben. Es besteht aus dem GCMS-QP2010 Quadrupol von Shimadzu und dem neuen Pyrolysator mit vertikalem Mikro-Ofen Multi-Shot EGA/PY-3030D(S) von Frontier Lab. Der PY-3030S als ein klassischer Single-Shot-Pyrolysator (isotherme Pyrolyse) ist ideal für die Routineanalyse von Polymeren.
 
Das PY-3030D ist mit einer Keramik-Heizeinheit von geringer thermischer Masse ausgerüstet mit verbesserter Thermostabilität und einem erweiterten Temperaturbereich von + 10 °C über Raumtemperatur bis 1.050 °C. Dies erlaubt die Analyse temperaturempfindlicher Verbindungen sowie das Cracken hochtemperaturbeständigerPolymere mit der Hochtemperatur-Pyrolyse. Die Keramikheizung und eine neue Konstruktion des Pyrolyse/GC-Interface tragen zu erhöhten Heiz- und Kühlraten bei, was durch sehr kurze Heiz-Zykluszeiten die 
Produktivität erhöht.
 
Die optimierte Temperatursteuerung gewährleistet eine verbesserte Reproduzierbarkeit der Pyrolysedaten, insbesondere bei höheren Temperaturen. Zudem trägt die Leistungskraft der GCMS-QP2010-Baureihe zu der ausgezeichneten Reproduzierbarkeit der Daten bei.
 
Weitere Zubehöre für die Polymeranalyse
Zahlreiche Zubehöre erweitern die Möglichkeiten für Polymeranalysen. Die Probenaufnahmesysteme vergrößern die Anwendungen, etwa die Analyse von Verwitterungsprodukten sowie Reaktionen unter hohem Druck. Durch Auswechseln des Probengebers lassen sich verschiedene Probenaufnahmetechniken wie Single-shot/ Double-shotPyrolyse, Flüssiginjektion, Reaktiv-Pyrolyse oder Probenbestrahlung mit UV-Licht durchführen.
 
Identifizierungs-Software und Bibliothek-Updates
Die neue Version 3.1 der F-Search-Software erleichtert die Analyse und Interpretation komplexer Pyrolysedaten und macht sie effektiver. Die Identifizierungs-Software bietet einen einzigartigen, patentierten Algorithmus für eine Bibliothekssuche kompletter Chromatogramme, 
unabhängig von den Analysebedingungen oder der Trennsäule.
 
Verschiedene Spezialbibliotheken komplettieren die Software, darunter Pyrogramme, Thermogramme, Pyrolysate, Additive und die Möglichkeit, eigene Bibliotheken aufzubauen. Die EGA- und Pyrogrammbibliotheken wurden kürzlich umfassend aktualisiert.