Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

I. Nutzung unserer Website

1. Informationelle Nutzung unserer Website

Wenn Sie die Website nur zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie keine Daten eingeben oder uns auf andere Weise Informationen übermitteln, erfassen wir nur die persönlichen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie sich unsere Website ansehen möchten, erfassen wir die folgenden Daten, die für die Darstellung unserer Website und die Gewährleistung ihrer Stabilität und Sicherheit technisch notwendig sind. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR.

 

  • IP Adresse
  • Datum und Zeit der Anfrage
  • Zeitzonenunterschied zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (konkrete Seite)
  • die Menge der übertragenen Daten und den Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden usw.)
  • Webseite, von der die Anfrage kommt
  • Browser-Typ / Version / Sprache
  • Betriebssystem und seine Schnittstelle
  • Sprache und Version Ihres Browsers.

Die Speicherdauer für diese Daten (Protokolle) beträgt 30 Tage.
Die Erhebung von Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Protokolldateien ist für den Betrieb der Website obligatorisch. Es besteht daher keine Möglichkeit des Widerspruchs seitens des Benutzers.

2. Anmeldung zum Newsletter

Wir bieten Ihnen einen Newsletter an, der Sie gezielt über unsere Produkte und Veranstaltungen, Seminare und Webinare sowie allgemeine Neuigkeiten über unser Unternehmen informiert. Der Newsletter wird nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung versandt. Nach Eingabe Ihrer E-Mail erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Der Newsletter wird nur nach expliziter Bestätigung durch Anklicken eines in der Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Links versendet (sog. Double Opt-In). Bei der Newsletter-Anmeldung werden Daten gespeichert. Neben den sichtbaren Formularfeldern wie E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname werden auch der Zeitpunkt der Anmeldung und die aktuelle Sprache gespeichert. Diese Angaben benötigen wir, um Sie persönlich ansprechen und den Newsletter in der richtigen Sprache versenden zu können. Der Newsletter informiert Sie über die neuesten Nachrichten, Produkte und Dienstleistungen der Shimadzu-Gruppe. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Registrierung für den Newsletter und der Zusendung ist Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs.1 lit.a GDPR. Ihre E-Mail wird so lange gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Selbstverständlich haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und den Newsletter abzubestellen. Sie können den Newsletter abbestellen, indem Sie in jedem Newsletter auf die Schaltfläche "Abbestellen" klicken. Bei Widerruf wird Ihre E-Mail-Adresse aus dem Newsletter gelöscht.

3. Anmeldung zu Veranstaltungen oder Wettbewerben

Der Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung der Veranstaltung oder des Wettbewerbs. Wenn Sie sich auf unserer Website für eine Veranstaltung, ein Webinar oder einen Kongress anmelden, müssen wir persönliche Daten zur Verarbeitung anfordern. Beim Absenden der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail zur Überprüfung der Anmeldung (Double-Opt In). Erst nach Bestätigung werden wir Ihre Daten in unserer Kundenbeziehungsdatenbank speichern und an die zuständigen Mitarbeiter der Veranstaltungen weiterleiten. Wir verwenden Ihre Daten zur Planung von Veranstaltungen und ggf. zur Zusendung von Unterlagen. Die Kontaktaufnahme erfolgt nur im Hinblick auf den Zeitpunkt und den Inhalt der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben.

Die rechtliche Grundlage ist Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR oder, falls die Anmeldung auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, eine weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a GDPR. 6 Abs. 1 lit. a 1 lit. b GDPR.
Ihre im Rahmen des Wettbewerbs erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Veranstaltung oder den Wettbewerb nicht mehr erforderlich sind oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Sie können Ihre Einwilligung zur Teilnahme an der Veranstaltung und/oder dem Wettbewerb jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie unten finden.

4. Kontakt

Wir erfassen persönliche Daten, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen, zum Beispiel wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden selbstverständlich nur für den Zweck verwendet, für den Sie uns diese bei der Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt haben.
Sie können auch über ein Kontaktformular auf unserer Website mit uns in Kontakt treten. Die folgenden Angaben sind obligatorisch: Der Name des Unternehmens, die Abteilung, der Name und die E-Mail-Adresse des Anfragenden und die Adresse des Unternehmens. Wir benötigen diese Informationen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sie können uns auch freiwillig Ihre Telefon- und Faxnummer mitteilen, um die Beantwortung Ihrer Anfrage zu beschleunigen und um Sie direkt kontaktieren zu können. Wenn es sich um Informationen über Kommunikationskanäle (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, stimmen Sie auch zu, dass wir Sie über diesen Kommunikationskanal kontaktieren können, um auf Ihre Anfrage zu antworten.

Eine Weitergabe dieser Informationen erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR. Auch wir haben ein berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 lit. a GDPR. 6 Abs. 1 lit. f GDPR an der Beantwortung von Anfragen. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist eine weitere Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. 6 Abs. 1 lit. b GDPR.
Wir werden die im Rahmen der Kontaktaufnahme erhaltenen Daten löschen, sobald sie zur Erfüllung des Erhebungszwecks nicht mehr benötigt werden.
Ihre Einwilligungserklärungen können Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie unten finden.

5. Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Dies kann jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website führen.
Es gibt verschiedene Arten von Cookies:
Session Cookies sind temporäre Cookies, die im Internet-Browser des Benutzers gespeichert werden, bis das Browser-Fenster geschlossen und die Session-Cookies gelöscht werden.
Persistent Cookies werden für wiederholte Besuche verwendet und für eine vordefinierte Zeit im Browser des Benutzers gespeichert.
First-party Cookies werden von der Website gesetzt, die der Benutzer besucht. Nur diese Website kann Informationen aus Cookies auslesen.
Third-party cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Website sind, die der Benutzer besucht. Diese Cookies werden z.B. von Marketingfirmen verwendet.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn sie für den Betrieb dieser Website absolut notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Zustimmung. Die rechtliche Grundlage für die Verwendung von absolut notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Für alle anderen Cookies ist die rechtliche Grundlage Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. 1 lit. a GDPR.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über das Cookie-Banner auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Ihre Zustimmung gilt für folgende Domains:
Ihr aktueller Status:

Einstellung ändern

Die auf dieser Website verwendeten Cookies sind:

6. Marketing

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besucher von Websites zu verfolgen. Die Absicht ist es, Anzeigen zu zeigen, die für den einzelnen Benutzer relevant und ansprechend sind und daher für Verleger und Drittwerber wertvoller sind. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, um die Wahrscheinlichkeit zu begrenzen, dass eine Werbung abgespielt wird, und um die Wirksamkeit unserer Werbeanstrengungen zu messen.
Diese Informationen können auch an Dritte, wie z.B. Werbenetzwerke, weitergegeben werden. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Ihre gegebene Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR und unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Das Direktmarketing hat ein berechtigtes Interesse an den von der Datenverarbeitung verfolgten Zwecken. Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Werbung zu widersprechen. Zu diesem Zweck bieten wir Ihnen im Folgenden die Möglichkeit, sich für die jeweiligen Dienste abzumelden. Alternativ können Sie das Setzen von Cookies in Ihren Browsereinstellungen verhindern.
Für Marketingzwecke nutzen wir verschiedene Dienste, die im Folgenden beschrieben werden.

7. Website-Analysen

Zur Analyse und Optimierung unserer Website nutzen wir verschiedene Dienste, die im Folgenden beschrieben werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Benutzer unsere Website besuchen, welche Informationen am meisten gefragt sind oder wie die Benutzer das Angebot finden. Unter anderem erheben wir Daten über die Website, von der eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sog. Referrer), welche Unterseiten der Website aufgerufen wurden oder wie oft und wie lange eine Unterseite angesehen wurde. Dies hilft uns, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und zu verbessern. Die dabei gesammelten Daten können dazu verwendet werden, einzelne Benutzer zu Marketingzwecken persönlich zu identifizieren. Es werden anonyme oder höchstens pseudonyme Daten erhoben. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR.

8. Google Analytics

Wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, wird auf dieser Website Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google Ireland Limited ("Google"), verwendet. Die Nutzung umfasst die Betriebsart "Universal Analytics". Damit ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen Benutzerkennung zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Benutzers geräteübergreifend zu analysieren.
Google Analytics verwendet "Cookies", d.h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um die Website bei der Analyse der Interaktionen der Benutzer mit der Website zu unterstützen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn auf dieser Website die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Google Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorher reduzieren. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics durch die Erweiterung der IP-Anonymisierung um eine anonyme Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Maskierung) ergänzt wird. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt. Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/gb.html
oder https://policies.google.com/?hl=en
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR. Der Empfänger der gesammelten Daten ist Google. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Benutzer-IDs (z.B. User-IDs) oder Werbekennungen verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software sperren; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionalitäten dieser Website in vollem Umfang nutzen können.
Sie können auch verhindern, dass Google die durch den Cookie erzeugten Daten über Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erfasst und diese Daten durch Google verarbeitet, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten, wenn Sie diese Website besuchen. Um zu verhindern, dass Universal Analytics Daten über verschiedene Geräte hinweg sammelt, müssen Sie sich auf allen verwendeten Systemen abmelden. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: [Google Analytics deaktivieren]

9. Twitter Werbe Tags

Wir nutzen die Dienste von Twitter Inc. 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA auf unserer Website. Innerhalb der EU/EWR ist die für die Behandlung der Rechte der betroffenen Personen zuständige Stelle

Twitter International Company
Attn: Data Protection Officer
One Cumberland Place, Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07 IRELAND.

Mit Twitter Ads können Werbetreibende Daten von Nutzern sammeln, die ihre Website besuchen. Cookies und Code werden verwendet, um die Website mit einer anderen Plattform Dritter, wie z.B. Twitter, zu verbinden. Aus Ihren Nutzungsdaten wird eine nicht umkehrbare und nicht personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) generiert und zu Analyse- und Marketingzwecken an Twitter gesendet. Darüber hinaus kann ein so genannter "Twitter-Pixel" verwendet werden, um die Aktionen der Nutzer zu verfolgen, nachdem sie eine Twitter-Werbung gesehen oder angeklickt haben. Aufgezeichnet wird das Nutzerverhalten, wie besuchte Websites, abgerufene Inhalte, Besuchszeit usw., aber auch gerätebezogene Daten wie verwendete Anwendungen und Betriebssysteme. Ihre IP-Adresse wird gespeichert und für die geografische Verteilung der Werbung verwendet. Mit der "geräteübergreifenden Personalisierung" versucht Twitter auch, alle Geräte eines Nutzers zu identifizieren und zu verknüpfen. Da die Daten von Twitter gespeichert und verarbeitet werden, ist es auch möglich, sich mit dem jeweiligen Nutzerprofil auf twitter.com zu verbinden.

Im Zuge der Verarbeitung können die Daten an einen Server der Twitter Inc. in den USA übertragen werden.

Anonymisierte Daten werden innerhalb von 6 Monaten gelöscht. Daten, die es ermöglichen, einen bestimmten Nutzer auf Twitter zu identifizieren, werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. Für weitere Informationen über die Dauer der Speicherung wenden Sie sich bitte an den Anbieter oder besuchen Sie https://legal.twitter.com/ads-terms/international.html

Sie können der Datensammlung durch Twitter widersprechen, indem Sie die Werbeeinstellungen in Ihrem Twitter-Account oder unter https://twitter.com/personalization anpassen. Wenn Sie die interessenbezogene Werbung bestimmter Werbepartner ablehnen möchten, können Sie dies unter https://optout.aboutads.info und https://optout.networkadvertising.org tun.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie zu den Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Twitter-Datenschutzrichtlinie: https://twitter.com/privacy

10. Linkedin-Dienste

Diese Website verwendet die LinkedIn-Dienste, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über LinkedIn zu bewerben, die Nutzung des sozialen Netzwerks LinkedIn zu erleichtern und den Kontakt mit anderen LinkedIn-Benutzern zu ermöglichen. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 599 N Mathilda Ave, Sunnyvale, CA 94085, USA. LinkedIn erhält Informationen über Ihre Besuche und Interaktionen mit den von uns angebotenen LinkedIn-Diensten, z.B. wenn Sie sich über LinkedIn anmelden oder Plug-ins verwenden (z.B. "Mit LinkedIn teilen" oder "Mit LinkedIn bewerben").
Bei der Nutzung von LinkedIn-Diensten auf unserer Website verwendet LinkedIn Ihre Anmeldeinformationen, Cookies, Geräteinformationen und Internetprotokolladressen ("IP"), um Sie zu identifizieren und Ihre Nutzung zu protokollieren. Weitere Informationen über die von LinkedIn verwendeten Cookies finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy
Wenn Sie ein Mitglied des sozialen Netzwerks des Anbieters sind und Sie während Ihres Besuchs auf dieser Website in das soziale Netzwerk eingeloggt sind, können Ihre Daten und Informationen über Ihren Besuch auf dieser Website mit Ihrem Profil im sozialen Netzwerk verknüpft werden. Wir haben keinen Einfluss auf den genauen Umfang der vom Anbieter von Ihnen erhobenen Daten. Weitere Informationen über Umfang, Art, Zweck der Datenverarbeitung, Aufbewahrungsfristen und über Ihre Rechte und Datenschutzeinstellungen finden Sie in der LinkedIn-Privatsphäre https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy und
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy-summary
In Fällen, in denen Sie ausdrücklich in die Verarbeitung Ihrer Daten einwilligen, z.B. wenn Sie als LinkedIn-Mitglied unserer Anwendung die Erlaubnis erteilen, auf Ihre Ressourcen auf LinkedIn zuzugreifen, ist Ihre Zustimmung die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung (Art. 7 GDPR). In anderen Fällen, z.B. wenn Sie sich über LinkedIn bei unserem Unternehmen bewerben, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Begründung des Arbeitsverhältnisses erforderlich (Art.6 Abs.1 lit.b GDPR und § 26 BDSG). Ansonsten ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten durch die oben beschriebenen Zwecke gerechtfertigt (Art.6 Abs. 1 lit.f GDPR). Um zu verhindern, dass LinkedIn Daten für Werbezwecke sammelt, können Sie über diesen Link ein Cookie setzen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
Darüber hinaus können Sie über diesen Link weitere Anpassungen des Datenschutzes vornehmen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62931/manage-advertising-preferences?lang=en

II. Karriere

Wir möchten Sie bitten, Bewerbungen ausschließlich über die hierfür eingerichtete Plattform durchzuführen. Den Link zur Online-Bewerbung finden Sie direkt bei den Stellenausschreibungen unter https://www.shimadzu.de/karriere . Wir nutzen zur Bearbeitung von Bewerbungen die Plattform softgarden des Dienstleisters softgarden e-recruiting GmbH, Tauenzienstraße 14, 10789 Berlin. Die Datenschutzerklärung von Softgarden finden Sie hier: www.softgarden.de/unternehmen/datenschutz/

Ihre Angaben werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und zur Entscheidung über die Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses verwendet. Die rechtliche Grundlage ist § 26 BDSG. Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, soweit dies zur Abwehr von Rechtsansprüchen, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gegen uns geltend gemacht werden, erforderlich sein sollte. Die gesetzliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f GDPR. Zu den angegebenen Zwecken gehört auch das berechtigte Interesse an unserer Verarbeitung. Im Falle eines Arbeitsverhältnisses zwischen Ihnen und uns können wir gemäß § 26 BDSG die von Ihnen bereits erhaltenen personenbezogenen Daten für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies zur Durchführung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der Rechte und Pflichten der Arbeitnehmervertretung, die sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder einem Dienstvertrag (Kollektivvertrag) ergeben, erforderlich ist. Ihre Bewerbungsdaten werden nicht über die oben beschriebene Nutzung hinaus verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden darüber hinaus spätestens nach 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern einer Löschung keine anderen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen oder Sie uns nicht Ihre Zustimmung zu einer längeren Speicherung erteilt haben. Weitere berechtigte Interessen in diesem Sinne sind z.B. eine Beweispflicht in Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

III. Keine Datenübermittlung an Dritte; angemessene Sicherheitsvorkehrungen

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder Sie stimmen ausdrücklich zu. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen und durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass sie die Bestimmungen der Datenschutzgesetze einhalten. Wenn solche externen Dienstleister personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten, wird durch geeignete Schutzvorkehrungen sichergestellt, dass das durch das GDPR garantierte Schutzniveau für natürliche Personen nicht untergraben wird.

IV. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und der Shimadzu Europe GmbH gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR. 1 lit. b GDPR als rechtliche Grundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt, erforderlich ist, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. c GDPR als rechtliche Grundlage.

Wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung.

V. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre persönlichen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung nicht mehr gegeben ist. Darüber hinaus können Daten gespeichert werden, wenn dies vom europäischen oder nationalen Gesetzgeber in EU-Verordnungen, Gesetzen oder anderen Bestimmungen, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Die Daten werden ebenfalls gesperrt oder gelöscht, wenn eine durch die vorgenannten Normen vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, es sei denn, es besteht eine Notwendigkeit zur weiteren Speicherung der Daten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages.

VI. Ihre Rechte

1. Widerrufsbelehrung im Falle der Zustimmung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat bis zum Widerruf keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung.

2. Belehrung über die Rechte der Betroffenen

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche Ihrer persönlichen Daten bei uns gespeichert sind (Art. 15 GDPR). Darüber hinaus haben Sie

  • das Recht auf Korrektur (Art. 16 GDPR),
  • das Recht auf Beschränkung der Verarbeitung (Art. 18 GDPR),
  • das Recht auf Löschung (Art. 17 GDPR),
  • das Recht auf Einspruch (Art. 21 GDPR)
  • und das Recht auf Übertragbarkeit der Daten (Art. 20 GDPR).

3. Hinweis zum Beschwerderecht

Unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit, andere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe einzulegen, können Sie jederzeit Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder bei dem der Verdacht auf eine Verletzung besteht, ausüben, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt (Art. 77 GDPR).

VII. Identität und Kontaktdaten des Controllers

Die verantwortliche Person im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) ist

Shimadzu Deutschland GmbH
Keniastraße 38
47269 Duisburg, Deutschland

Kontakt:
Phone: +49 (0)203 - 76 87-0
Fax: +49 (0)203 - 71 17 34
Mail: info@shimadzu.de

VIII. Kontaktdaten zum Datenschutzbeauftragten

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, der unter der oben genannten Adresse oder der folgenden E-Mail-Adresse erreichbar ist:
datenschutz@shimadzu.de

IX. Links zu Websiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Sofern bei der Nutzung der Websiten anderer Anbieter personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, beachten Sie bitte die Datenschutzinformationen der jeweiligen Anbieter.

X. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Aktueller Stand ist Februar 2020.

Top of This Page