Die HPLC für das Labor der Zukunft

Mit der i-Series Plus und LabSolutions bietet Shimadzu eine neue Verbindung zwischen Anwender und analytischem Instrument. Daten, die direkt an der i-Series aufgenommen werden, können durch die ICM Funktion direkt in das Netzwerk übertragen und einheitlich durch einen Server verwaltet werden. Eine Kontrolle der Ergebnisse und die Auswertung ist ortsunabhängig im gesamten Netzwerk möglich.
Zusätzlich kann mit einem Tablet oder Smartphone der aktuelle Status des Systems abgefragt und Chromatogramme von unterwegs eingesehen werden.

ICM (Interactive Communication Mode) für mehr Unabhängigkeit vom Labor


Die neue ICM (Interactive Communication Mode) Funktion ermöglicht es dem Anwender, Analysenmethoden und Probenbatches der i-Series Plus zu editieren und zu starten. Die Methoden- und Batchdateien werden dabei durch einen Upload mit der LabSolutions synchronisiert. Routineanwendungen wie das Ausführen des Spülprogramms der mobilen Phasen können somit auch direkt an der i-Series Plus durchgeführt werden, selbst wenn Sie nicht am PC sitzen.

Remote Monitoring - Fernüberwachung egal, wo Sie sich befinden

Überprüfen Sie den Status der i-Series Plus auf einem beliebigen Tablet oder Smartphone ohne spezielle Software installieren zu müssen. Mit diesem Feature können Sie den aktuellen Systemstatus und sogar Chromatogramme im Netzwerk von überall aus einsehen.
Zusätzlich zur Überwachung von außerhalb des Labors erlaubt diese Funktion einen einfachen Zugang zu Systemen in streng überwachten Umgebung. Muss ein Gerät etwa unter einem Abzug installiert werden oder sollen hoch-potente pharmazeutischer Wirkstoffe analysiert werden, bietet die Ferndiagnose eine gefahrlose Überwachung des Systems.

For Research Use Only. Not for use in diagnostic procedures.

This page may contain references to products that are not available in your country. Please contact us to check the availability of these products in your country.

Top of This Page