Intelligente Methodenentwicklung mit der i-Series Method Scouting

Die i -Series Plus ist auch als spezielles System zur Methodenentwicklung, der i-Series Method Scouting, erhältlich. * Durch die Verwendung von Schaltventilen kommen bis zu sechs verschiedene Säulen und vier mobile Phasen automatisch gewechselt werden und so die optimalen Trennbedingungen für die jeweiligen Analyten ermittelt werden. Die i-Series Plus wird durch ihre einfache Bedienbarkeit bereits oft in der Produktion und vielen weiteren Bereich eingesetzt. Mit der i-Series Method Scouting wird diese einfache Bedienbarkeit auch auf die sonst oft zeitraubende und aufwändige Methodenentwicklung übertragen und somit die Effizienz bei der Entwicklung und Übertragung von Methoden erhöht.

* Nicht verfügbar für die Nexera-i MT

Die besten Trennbedingungen für ihre Probe – Automatisch!

Die Shimadzu i-Series Method Scouting ermöglicht eine einfache Optimierung ihrer HPLC-Trennungen. Durch eine Kombination von verschiedenen Säulen, mobile Phasen und Gradientenprofilen werden so die besten Trennbedingungen ermittelt – während Sie Zeit für andere Dinge haben.

  • Spezielle Software für bis zu 100 Kombinationen von 24 mobilen Phasen und Säulen mit verschiedenen Gradienten mit einem Klick
  • UHPLC-Performance (Maximaldruck 660 bar) für eine schnelle Analyse
  • Integrierte UV/PDA-Detektion, optional erweiterbar durch LCMS

Datenbank für mobile Phasen und Säulen  

Mobile Phasen und Säulen können in einer Datenbank registriert werden, um eine schnelle Erstellung von Methoden zu ermöglichen. Zusätzlich erleichtern Suchfunktionen die Auswahl, selbst wenn eine große Anzahl an Säulen und mobilen Phasen in der Datenbank vorhanden sind.

Evaluierung der Trennbedingungen von mobilen Phasen und Säulen  

Anhand der angegebenen Methoden und Analysenbedingungen wird direkt die voraussichtliche Analysendauer berechnet. Die Einstellungen können dabei an individuelle Vorgaben angepasst werden, wie z.B. die Anzahl von Proben oder Injektionen (jeweils maximal 10).

Testen verschiedener Gradientenprogramme  

In der speziellen Software kann eine Vielzahl von Gradientenprogrammen, wie z.B. isokratisch, multilinear oder Stufengradienten programmiert werden. Die Programmierung kann individuell angepasst und bis zu 100 verschiedene Gradienten gemeinsam evaluiert werden.

Automatische Einstellungen für Probentabellen  

Probentabellen werden automatisch anhand der zu testenden Analysenbedingungen generiert.
Die erstellte Probentabelle kann vor dem Beginn der Analyse entweder weiter bearbeitet oder direkt gestartet werden. Zusätzlich können weitere Prozesse, wie ein Spülen der Säulen oder das Herunterfahren des Systems nach der Analyse automatisiert werden.

Schnelle Überprüfung der Ergebnisse direkt nach Beendigung der Analysen
 

Im Data Browser können mehrere Chromatogramme einfach über Drag-and-Drop hinzugefügt und angezeigt werden. Über einen schnellen Vergleich der Analysenergebnisse können so die optimalen Trennbedingungen sehr einfach ermittelt werden. Mit der optionalen Multi-Daten-Report Funktion wird selbst bei großer Datenmengen die Auswertung und das Vergleichen verschiedener Trennbedingungen durch eine grafische Unterstützung erleichtert. So kann z. B. nach verschiedenen Kriterien, wie der chromatographischen Auflösung oder der Anzahl getrennter Peaks verglichen werden. Anschließend kann eine Bewertung anhand dieser Kriterien erfolgen, um die optimalen Trennbedingungen zu finden. Ein effektives Datenmanagement wird durch den automatischen Export der Ergebnisse als Excel-Datei ermöglicht.

Analytische Säulen für die Methodenentwicklung

Für eine erfolgreiche Methodenentwicklung ist eine Vergleichbarkeit und Skalierbarkeit der verwendeten analytischen Säulen unverzichtbar. Die Säulen der Shim-pack GIS/GIST/GISS Serien sind in Partikelgrößen von 5 µm für HPLC-Analysen bis zu 2 µm für schnelle UHPLC-Analysen erhältlich. Durch das große Sortiment an unterschiedlichen Modifikationen und funktionellen Gruppen sind die Shim-pack Säulen der ideale Partner für die Methodenentwicklung.

Shim-pack GIS Serie:

  • Gepackt mit hochreinem Silicagel
  • Stark homogene Porengröße für idealen Durchfluss der mobilen Phase und niedrigen Rückdrücken
  • Einheitliche Oberfläche mit stabilen Modifikationen für exzellente Reproduzierbarkeiten

Shim-pack GIST Series

  • Gepackt mit hochreinem porösem sphärischem Silica
  • Ultra-inert für eine überragende Peakform und hohe Haltbarkeit
  • Großer pH-Bereich (1-10)
  • Ideal für QA/QC und F&E durch hohe lot-to-lot Reproduzierbarkeit

Shim-pack GISS Series

  • Kombiniert die Robustheit der GIST Serie mit schneller Elution und noch schärferen Peaks
  • Oberfläche, Porengröße und chemische Modifikation optimiert für exzellente Peakform
  • Ideal für hochempfindliche LC/MS/MS Analysen

Mehr Informationen zu unseren Säulen finden Sie hier.

For Research Use Only. Not for use in diagnostic procedures. This page may contain references to products that are not available in your country. Please contact us to check the availability of these products in your country.

Top of This Page