IRAffinity-1S

Das kompakte FTIR-Spektrophotometer

Das neue IRAffinity-1S bietet mit seinem S/R-Verhältnis von 30,000:1 (1-Minütige Accumulation, 2,100 cm-1, Peak-to-Peak), einer maximalen Auflösung von 0.5 cm-1 und seinen kompakten Abmessungen einen völlig neuen Ansatz in der Mittelklasse der FTIR-Spektrophotometer. In Verbindung mit der LabsolutionsIR-Software, inklusive zweier neuer Standardfunktionen zur Prüfung pharmazeutischer Wirkstoffe bzw. von Verunreinigungen, bedient dieses System die Anforderungen in Forschung und Entwicklung.

Hochempfindlich und zuverlässig: Höchstes S/N-Verhältnis seiner Klasse: 30,000:1

Für die Empfindlichkeit des IRAffinity-1S sorgen eine leistungsfähige Keramik-Lichtquelle und ein entsprechendes Detektorsystem für den mittleren Infrarotbereich, ein temperatur-kontrollierter DLATGS-Detektor.

Patentierte Verfahren wie ADA (Advanced Dynamic Alignement) und FJS (Flexible Joint Support) sorgen für ein stabiles und reproduzierbares Arbeiten. Das Interferometer wird durch die gekapselte Optik, automatische Trocknung und die Schutzschicht auf dem hygroskopischen Strahlteiler gegen Feuchtigkeit geschützt. Dieses Konzept basiert auf den Anforderungen der Pharmacopoeia (japanisch und europäisch) und dem Systemtest nach ASTM 14221.

Kleine Stellfläche, großer Probenraum

Das IRAffinity-1S lebt auf kleinem Fuß: Die Stellfläche hat sich gegenüber der Vorgänger-Generation um 20% verkleinert. Dennoch ist genügend Platz für einen Standardprobenraum, der zahlreiche Zubehöre aufnimmt und so dem Nutzer größtmögliche Flexibilität für unterschiedliche Anwendungen eröffnet

Automatische Zubehörerkennung, USB-Schnittstelle und erweiterte Softwarefunktionen

Wird ein Zubehör im IRAffinity-1S installiert, zeigt die Labsolutions IR--Software an, welcher Typ mit welcher ID-Nummer eingesetzt worden ist und schlägt einen geeigneten Parametersatz vor. Gesteuert wird das FTIR-Gerät über eine USB-Verbindung mit dem PC. Die zugehörige Labsolutions IR--Software ist besonders nutzerfreundlich und bedient die komplizierten Anforderungen in Forschung und Entwicklung, unterstützt aber auch die Standardeinsätze in Qualitätskontrolle und –sicherung. Die Labsolutions IR erfüllt die GLP-/GMP-Richtlinien und die Forderungen der FDA 21 CFR Part 11 und der ISO 9000.

Neue Funktionen direkt integriert

Contaminant analysis program

Durch die Kombination von Shimadzu’s selbst entwickelten Algorithmen (zum Patent angemeldet) mit einer Spektren-Bibliothek mit den gängigsten Verunreinigungen ist dieses Programm in der Lage, auch geringe Verunreinigungen sicher und einfach zu identifizieren.

Identification test program

Dieses Programm arbeitet gemäß Pharmacopoeia und liefert Kriterien für eine Beurteilung hinsichtlich der Identitätsprüfung.

Smart Design


Das IRAffinity-1S lebt auf kleinem Fuß: Die Stellfläche hat sich gegenüber der Vorgänger-Generation um 20% verkleinert. Dennoch ist genügend Platz für einen Standardprobenraum, der zahlreiche Zubehöre aufnimmt und so dem Nutzer größtmögliche Flexibilität für unterschiedliche Anwendungen eröffnet.

Eine Vielzahl an Zubehören verfügbar


Verschiedene Zubehöre passend zu Ihrer Applikation können in den großen Probenraum des IRAffinity-1S eingesetzt werden.

Spezifikationen

Interferometer Michelson interferometer (30°)
Ausgestattet mit einem automatischen Alignmentsystem
Versiegeltes Interferometer mit automatischer Trocknung
Wellenzahlbereich 7,800 bis 350cm-1
Auflösung 0.5, 1, 2, 4, 8, 16cm-1
S/N-Verhältnis 30,000:1 oder höher
(peak-to-peak, 4 cm-1resolution, in a neighborhood of 2,100 cm-1, 1-minute accumulation)
Dimensionen 514 (W)x 606 (D)x 273 (H) mm
Gewicht 35 kg

Applikations-Pakete:

QA-Pakete mit ATR-FTIR
Unsere Lösung für Apotheken finden Sie hier!

 

Photection

Top of This Page