LabSolutions Software

Willkommen in der LabSolutions-Familie

Die Software LabSolutions von Shimadzu zeichnet sich durch einfachste Bedienung und einer Vielzahl von Möglichkeiten zur Individualisierung aus.

Dadurch bedient jeder Anwender die Software, die er braucht.

Durch die Grundeinstellung advanced oder normal kann der Grad der Komplexität erweitert bzw. reduziert werden. Darüberhinaus kann jeder Anwender sein eigenes Layout speichern und dadurch nicht benötigte Funktionen einfach ausblenden.

Methodenerstellung

Screenshot aus der Software zur Erstellung einer GC-Methode

Abb. 1: Screensot aus der Software zur Erstellung einer GC-Methode


Im normal mode genügen Angaben zur Injektortemperatur, zum gewünschten Säulenfluss sowie dem Temperaturprogramm – schon ist die Methode erstellt. Über den advanced mode können viele Feineinstellungen in der Methode vorgenommen werden.

Neuer Integrationsalgorithmus i-PeakFinder

Der i-PeakFinder macht Peakerkennung einfach (LC/GC). Der Anwender definiert den Bereich in dem Peaks erkannt werden sollen, sowie das minimale S/N und den Rest übernimmt die Automatik. Dieser Algorithmus funktioniert gerade in der Praxis bei schwierigen Basislinienverläufen oder Peakschultern hervorragend. Feineinstellungen sind weiterhin möglich aber in der Regel nicht erforderlich.

Abb. 2: Automatische Peakerkennung durch i-PeakFinder

Abb. 3: Einfache Erkennung von Schulterpeaks dank i-PeakFinder trotz extremer Baseline-Drift

Compliance und Data Integrity

Grundsätzlich gibt es die LabSolutions Software in drei unterschiedlichen Varianten:

  • File-basiert (Standardsoftware)
  • als Datenbank-Version (DB)
  • als Client-Server-Version (CS)

Jede dieser Varianten besitzt dieselben Software-Features für die Datenaufnahme und –auswertung. Die DB- und CS-Versionen genügen aber den höchsten Ansprüchen an Datensicherheit und –Integrität. Die Anforderungen an geschlossene Systeme wie Validierungsmöglichkeiten, Audittrails, Regelung der elektronischen Signaturen und natürlich umfangreiche Möglichkeiten des Benutzermanagements wurden konsequent umgesetzt und erfüllen alle Anforderungen der 21 CFR Part 11 Compliance Regularien.
Viele Geräte aus dem Shimadzu Portfolio (z.B. LC, LCMS, GC, GCMS, ICPMS, UV, IR, TOC, u.a.) können mit den Datenbank- oder Client Server-Versionen zusammen arbeiten.*
In der LabSol CS Version können auch diverse Geräte von Mittbewerbern eingebunden werden.*
Ein Highlight der Software ist, dass Messergebnisse, die für eine Probe von verschiedenen Geräten erzielt wurden, in einem sog. multi data report übersichtlich zusammengefasst werden können.

LabSolutions Direct

Eine innovative Erweiterung der LabSolutions Software ist die neue LabSolutions Direct. Diese Gratis-Software ermöglicht die Kontrolle von LC**- und GC-Geräten** über das Smartphone, wenn Sie das möchten. Sie benötigen dazu keine spezielle App, es genügt der Zugang zum Netzwerk in dem die Analysegeräte integriert sind. Das login erfolgt über die Eingabe der URL in den browser oder komfortabel über das Scannen einen QR codes. Anschließend sind Sie in der Lage den Status des Systems zu kontrollieren und können sogar Analysen starten oder stoppen.

Abb. 4: Automatisch generierter QR-code zum Einloggen für LabSol Direct via Smart Phone
 

Auswertung über Quant Browser

Der Browser ist ein mächtiges Werkzeug, wenn viele Daten gegenüber gestellt und übersichtlich verglichen werden sollen.
Es können Kontrollproben autom. ausgewertet werden, um eventuelle Meßschwankungen zu erfassen.
Viele statistische Funktionen wurden integriert, um die chromatographische Performance zu erfassen und zu überwachen (Anzahl theor. Trennböden, HETP, Auflösung, max. und min Werte, Durchschnitt, rel. Standardabweichung, u.v.m.)

Jedes Labor, das in der Routineanalytik arbeitet, wird den Browser in kürzester Zeit als unerlässlich erachten.

Abb. 5: Auswertung von 10 Einzelmessungen eines PAK-Standards mit dem GCMS Browser. Auf einen Blick ist die Integration und Identifizierung der Zielkomponente zu erkennen, die Konzentration und Reproduzierbarkeit abzulesen und auch die Kalibration zu überprüfen

Maintenance Guide

Im sog. maintenance guide der Software sind alle Wartungsarbeiten, die der Anwender selber erledigen kann, ausführlich beschrieben. Fotostrecken und Schnittzeichnungen helfen bei Arbeiten wie Säulen- oder Linerwechsel, dem Tausch des Filament oder der Reinigung der Ionenquelle (bei GCMS).

Abb. 6: Ausschnitt aus dem maintenance guide. Vorgehensweise beim Wechseln des GC-Liners

LabSolution Familie

Die Oberflächen in der LabSolution Software hat einen hohen Wiedererkennungswert.
Das bedeutet für den Anwender gleiche Softwarestruktur und bekannte Oberflächen in HPLC, GC, der Infrarotspektroskopie oder der ICP. Dadurch wird die Einarbeitung in neue Techniken sehr stark vereinfacht.

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen einer modernen Chromatographie-Software.

Angebot einholen

*Fragen Sie bei Ihrem Shimadzu Partner welche Geräte über LabSolutions DB/CS betrieben werden können.
**Fragen Sie bei Ihrem Shimadzu Partner welche Geräte über LabSolutions Direct gesteuert werden können.

Top of This Page