Lichtstreudetektor

ELSD-LTII
 

Verbesserte Empfindlichkeit für die Spurenanalytik

/

Der ELSD-LTII nutzt eine hocheffiziente LED und verstärkt die digitale Signalverarbeitung, um das Rauschen zu minimieren und eine optimale Empfindlichkeit für die Spurenanalytik zu liefern. Ein innovatives Zellen-Design reduziert die Bandenverbreiterung und ermöglicht Empfindlichkeitswerte unter 200 pg.

Das Hochleistung-Detektionssystem kann auch dafür genutzt werden, um Chemie und Hochdurchsatz-Screening-Anwendungen zu verbinden. Der neue Niedrigtemperatur-Lichtstreudetektor (ELSD-LTII) ist einfach zu bedienen. Er ist ein universeller Detektor, der Analyten mit einer gleichmäßigen Empfindlichkeit detektiert, unabhängig von ihren spektroskopischen Eigenschaften. Es ist kein spektroskopischer Detektor. Stattdessen entfernt er die mobile Phase durch Verdunstung und macht dann eine Lichtstreuungs-Messung der getrockneten Analyten-Partikel.

Eigenschaften

Der ELSD-LTII ist ideal für Anwendungen wie die Wirkstoffforschung, Naturproduktentwicklung, kombinatorische Chemie und Lebensmittel-und Getränkeindustrie. Er ermöglicht Ihnen, alle Bestandteile der Probe, auch semi-flüchtige Verbindungen, bis hinunter zu hohen Pikogramm-Mengen zu sehen.  Die ELSD-LTII bietet eine hervorragende Leistung während der Gradientenanalyse für eine optimierte Trennungen und reduzierte Laufzeiten. Ein einzigartiges Zellen-Design reduziert die Bandenverbreiterung auf ein Niveau ähnlich wie bei UV-Vis-Detektoren mit seinem Single-Modus, der durch Niedrigtemperatur-Betrieb (anwenderbestimmt von Umgebungstemperatur bis 80°C) die Empfindlichkeit für die Analyten optimiert, die leicht bei höheren Verdampfungstemperaturen fehlen, welches typisch für konkurrierende Detektoren ist.

Top of This Page