Smart Forensic Database

Diese Datenbank-Software unterstützt die Erstellung von MRM Methoden für toxikologische Substanzen aus der Forensik.

Eigenschaften

1. Unterstützt die Erstellung von MRM Methoden für forensische toxikologische Analyse mit GC -MS/MS

In dieser Datenbank sind insgesamt 201 forensische toxikologische Substanzen registriert, die oft bei Vergiftungen eine Rolle spielen, wie Drogen, Psychopharmaka, Pharmazeutika und Pestizide; sie enthält 1200 MRM-Übergänge. Für alle registrierten Verbindungen sind Informationen zu MRM -Übergängen, Kollisionsenergien und Bestätigung der Ionenverhältnisse enthalten, wodurch keine Notwendigkeit besteht, komplizierte Analysebedingungen zu konfigurieren. Darüber hinaus sind Retentionsindizes für alle Komponenten registriert, wodurch eine einfache Aktualisierung der Retentionszeiten über die AART (Automatic Adjustment of Retention Time) Funktion möglich ist.

2. Sie bietet eine verbesserte Selektivität und Empfindlichkeit über MRM

Mit dem GC-MS/MS MRM-Modus wird die Massentrennung in 2 Stufen durchgeführt, wodurch Hintergrundstörungen aus biologischen Proben leichter von den Zielverbindungen abgetrennt und die forensischen toxikologischen Substanzen mit verbesserter Empfindlichkeit detektiert werden. Somit ist es einfach zu bestimmen, ob die biologischen Proben forensische toxikologische Stoffe enthalten und die Datenanalysezeiten werden um ein Wesentliches reduziert.

3. Optimale MRM Methoden werden automatisch erzeugt

Das Smart MRM-Programm erstellt automatisch MRM-Methoden. In simultanen Analysen von Mehrkomponenten ist es schwierig, die Mess-Einstellungen der Verweil-, Event- und Loop-Zeit im MRM-Programm zu konfigurieren. Das Smart-MRM hingegen bestimmt automatisch die optimalen Zeitmess-Einstellungen und schafft eine hochempfindliche Methode. Die MRM-Methode wird auf der Grundlage der Retentionszeit-Informationen für Zielverbindungen, unter Verwendung der AART Funktion erstellt. Dies ist eine Hilfe für die Erstellung von MRM-Methoden.

4. Kombination mit der GC/MS-Forensic Toxicological Database in simultanen Scan/MRM-Messungen

Scan-Daten, die bei simultanen Scan-/MRM-Messungen erhalten werden, können mit Hilfe der GC/MS Forensic Toxicological Database analysiert werden. Die Forensic Toxicological Database wird verwendet, um auf forensische toxikologische Substanzen zu screenen bzw. zu quantifizieren. MRM-Daten können für die quantitative Spurenanalyse von toxikologischen Substanzen, die oft bei Vergiftungen beteiligt sind, verwendet werden und sind in der Smart Forensic Database registriert, während die Scandaten verwendet werden können, um auf Drogenmissbrauch mit Hilfe der GC/MS Forensic Toxicological Database zu screenen. Die GC/MS Forensic Toxicological Database enthält darüber hinaus auch viele Designer-Drogen.

Databankinhalt

Kategorien von toxikologischen Stoffen, die in der Smart Forensic Database registriert sind

  Anzahl an registrierten Verbindungen
Drogenmissbrauch 20
Psychopharmaka 120
Allgemeine Drogen 20
Pestizide 40
Rodentizid 1

In der AART Methoden-Datei sind die Analysebedingungen passend zu den registrierten Verbindungen registriert. Dadurch können Messungen ohne Analysebedingungen und Datenanalyse -Parameter gestartet werden. In der Datenbankdatei sind Informationen mit bis zu sechs Übergängen pro Komponente registriert. Zusätzlich werden Retentionsindizes für alle registrierten Verbindungen registriert, so dass es möglich ist, MRM Methoden aus Retentionszeiten, die unter Verwendung der AART Funktion korrigiert wurden, zu erstellen. *

* Die Retentionsindizes, die in der Datenbank registriert sind, wurden mit den in der AART Methodendatei registrierten Analysebedingungen berechnet. Wenn Sie die registrierten Retentionsindizes verwenden, benutzen Sie die unten genannte Säule unter den identischen Bedingungen.

Einzelteile, die vom Anwender bereitgestellt werden

Analysensäulen

: Rxi® - 5Sil MS (30 m, 0,25 mm I.D., df = 0,25 um) oder DB - 5ms (30 m, 0,25 mm I.D., df = 0,25 um)

n- Alkane

: C8 - C40 Alkane Kalibrierungsstandard (Sigma-Aldrich, Cat # : 40147 -U)

Verwendbare Systeme

: GCMS - TQ8040 , GCMS - TQ8030

Betriebsumgebung

Betriebssystem: Microsoft® Windows® 7 Professional (32 oder 64bit)

Excel : Microsoft® Excel® 2010 (32 -Bit-Version), Excel® 2013 (32-Bit -Version)

Workstation-Software : GCMSsolution Vers. 4.20 oder höher

Anmerkungen und Hinweise

1. Shimadzu übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen in der Datenbank oder den Nutzen der Informationen, die Sie von der Datenbank erhalten.

2. Achten Sie darauf, mit den Standards Tests durchzuführen, um die qualitativen und quantitativen Informationen, die mit dem angegebenen System erhalten werden, zu bestätigen.

3. Um zuverlässig registrierte Stoffe mit dieser Datenbank zu identifizieren, messen Sie die Proben unter Verwendung der Instrumentparameter, die in den Methodentemplatefiles spezifiziert und im Produkt enthalten sind.

4. Diese Datenbank ist nur für Forschungszwecke geeignet. Sie kann nicht für klinisch-diagnostische Applikationen verwendet werden.

For Research Use Only. Not for use in diagnostic procedures.

Top of This Page