Was ist GC×GC?

Die GC×GC-Chromatographie verwendet ein GC-Säulenpaar (im Allgemeinen eine unpolare und eine polare Säule), das durch einen Modulator* in Reihe geschaltet ist. Der Ablauf aus der ersten Säule wird im Modulator für einen festen Zeitraum (Modulationszeit) getrappt, bevor er fokussiert und auf die zweite Säule injiziert wird. Die durch wiederholtes Trappen und Injizieren erhaltenen Chromatogramme werden in zwei Dimensionen mit einer speziellen Software* wiedergegeben. Dies führt zu einem zweidimensionalen Chromatogramm, wobei der Dampfdruck und die Polarität auf den jeweiligen Achsen aufgetragen sind.

* GC×GC Modulator und GC Bild sind Produkte der Zoex Corporation, USA.

MDGC/GCMS-2010 Multidimensionales Gaschromatographie-System  

Das MDGC verwendet zwei Säulen mit unterschiedlichen Trenneigenschaften für eine genaue Trennung von Zielkomponenten aus einer komplexen Matrix.

Nur für Forschungszwecke; nicht zur Verwendung im diagnostischen Bereich geeignet.

Top of This Page